Gesetzliche Krankenversicherung

Mitgliedern der gesetzlichen Krankenkassen ist es grundsätzlich frei gestellt, welcher Kasse sie beitreten möchten. Wichtig ist lediglich, dass die Krankenkasse in dem Bundesland, in dem Sie wohnen oder arbeiten, geöffnet ist. Sind Sie mit dem Service Ihrer Krankenkasse unzufrieden oder bietet Ihnen der Markt die gleichen Leistungen bei einer anderen Kasse günstiger, haben Sie die Möglichkeit zu wechseln. 

 

Unsere Empfehlung: BKK-Pfalz hier direkt Online beantragen.

 



 

Was benötigen Sie:

 

Arbeitgeberbetriebsnummer.

Die Arbeitgeber-Betriebsnummer finden Sie auf der letzten Meldung zur Sozialversicherung (Nachweis über die gezahlten Rentenversicherungsbeiträge) des derzeitigen Arbeitgebers.

Selbstverständlich kann sie der Versicherte auch in der Personalabteilung des Arbeitgebers erfragen. Die Betriebsnummer ist achtstellig und wird den Betrieben vom Arbeitsamt zugeteilt. Diese Nummer steht in der Regel nicht auf der monatlichen Gehaltsabrechnung.

Rentenversicherungsnummer

Die Rentenversicherungsnummer finden Sie auch auf vom Arbeitgeber vorgenommenen Meldungen zur Sozialversicherung und auf dem Sozialversicherungsausweis. Außerdem ist sie in den Personalunterlagen beim Arbeitgeber vermerkt und zumeist auch auf der Gehaltsabrechnung vermerkt.

Beispiel für eine Rentenversicherungsnummer: 23 010 168 B 502

Berufsanfänger, die noch keine Nummer erhalten haben, geben bitte Ihren Geburtsnamen und Geburtsort an.