Pflegeversicherung

Die Pflegezusatzversicherung ist – neben der privaten Haftpflicht und der Berufsunfähigkeitsversicherung – die wichtigste Risikoabsicherung.
Die Situation:
Im Rahmen der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung besteht eine leistungsmäßig identische Grundabsicherung über die Pflegepflichtversicherung. 
Durch die gestiegene Lebenserwartung und bessere medizinische Versorgung wird sich die jetzige Pflegedauer von durchschnittlich 5 Jahren deutlich verlängern. Aufgrund der Bevölkerungsentwicklung werden jedoch immer weniger Beitragszahler immer mehr Pflegebedürftige finanzieren müssen. 2005 lagen die Ausgaben bei 16,5 Mrd. Euro, 2030 werden sie bei 66 Mrd. Euro liegen. Heute sind etwa zwei Mio. Menschen pflegebedürftig, 2020 werden es voraussichtlich drei Mio. und 2050 fünf Millionen sein. Pflege ist zudem nicht nur ein Thema für Ältere: Ca. 10 % der Pflegebedürftigen sind unter 50 Jahre alt. 

 

Hier empfehle ich die Pflegeversicherung der Continentale, die grundsätzlich in der Spitzengruppe zu finden ist und bei der man auch auch Wunsch beraten wird.

www.conti-lorenz.de/