Welche Versicherungen benötige ich?

Die wichtigsten existentiellen Risiken, die man unbedingt absichern sollte,  sind das Haftungsrisiko im Privaten Bereich, auch für Tierhalter sowie im Verkehrsbereich, wo eine verpflichtende Absicherung vorgeschrieben ist, denn keiner kann dieses Risiko alleine Schultern.

Dann kommt die Einkommenssicherung, die den Verdienst absichern soll, falls durch eine Krankheit oder einen Unfall ein Erwerbseinkommen nicht mehr erzielt werden kann. Der Staat hilft hier nur mit geringen Summen, wenn überhaupt. 

Versicherung Kinder
Berufs-anfänger
Single
kinderl. Paare
Familie mit Kindern
Familien
mit älteren Kindern
Rentner
Private Kranken - -
o
+
+
+
+
o
Rente - -
+
+
+
+
+
- -
Berufsunfähigkeit - -
+ +
+ +
+ +
+ +
+ +
- -
Todesfall - -
- -
- -
o
+ +
+
- -
Haftpflicht - -
+ +
+ +
+ +
+ +
+ +
+ +
Hausrat - -
-
+
+
+
+
+
Unfall + +
+ +
+
+
+ +
+
o
Rechtschutz - -
o
+
+
Pflege - -
--
+
++ 
++ 

Erläuterung: ++ sehr wichtig, + wichtig, o überlegenswert, - unwichtig,

-- absolut unnötig.

  

 

Das Einfachste, um zu erkennen, welche Versicherung man benötigt, ist, wenn man sich fragt: "Kann ich aus eigenen Mitteln im Schadensfall den Schaden bezahlen?". Bei nein, sollte man dies dann absichern.  

 

Krankenversichert sind 90% der Bevölkerung in der gesetzlichen Krankenversicherung. Hier hat man die Qual der Wahl. Da der Beitragssatz bei allen Kassen gleich ist, sollte man hier die Leistungen der Anbieter prüfen und sich für die Kasse entscheiden, die einem persönlich die besten Leistungen bietet. Die nicht in der GKV versicherten Leistungen, wie z.B. Brille, guten Zahnersatz, Privatpatient, Auslandsreise usw. kann man bei privaten Anbietern absichern.

 

Die derzeit wohl wichtigsten Versicherungen sind die Privathaftpflichtversicherung sowie die Berufsunfähigkeitsversicherung. Diese beiden Vertragsarten sollten Sie grundsätzlich abgeschlossen haben um sich gegen allgemeine Gefahren des Alltags sowie gegen sozialen Abstieg abzusichern.

 

Die KFZ-Versicherung gehört zu den Pflichtversicherungen und hier kann man nur den Anbieter frei aussuchen. Hier sollte man aber auf jeden Fall auch die Leistungen berücksichtigen und nicht nur die Prämie beachten. Dies gilt für alle Versicherungsarten.

 

Des weiteren werden die private Altersvorsorge (z.B. Rentenversicherung, oder Riester Rente) als äußerst wichtig angesehen, da zukünftig alleine die Gesetzliche Rentenversicherung nur noch eine Grundversorgung bietet.

 

Natürlich sollte eine Hausratversicherung nicht fehlen wenn man in den eigenen vier Wänden oder zur Miete Wohnen.

 

Für Hausbesitzer ist eine Wohngebäudeversicherung ein muss.

 

Für Tierhalter sollte eine Tierhalterhaftpflicht eine Pflicht sein.

 

Selbstständige oder sonstige nicht gesetzlich Pflichtversicherte müssen zwingend eine Krankenvollversicherung abschließen oder wenn möglich, die freiwillige Mitgliedschaft in einer gesetzlichen Krankenkasse erwerben.

Als Altersvorsorge sollten Sie die Rürup Rente abschließen, da hier steuerlich eine immense Ersparnis zu erreichen ist.

 

Um sich im Rechtssystem zurechtzufinden, ist ein Rechtsschutz, der die Kosten eines Rechtsstreites übernimmt, eine Sinnvolle Investition.

 

Kinder sollten zwingend eine Unfallversicherung haben, denn beim Spielen kann viel passieren und die finanzielle Zukunft zerstören. Man sollte aber keine Prämienrückgewährversicherung wählen, da es hier wesentlich bessere Alternativen gibt und der Versicherungsschutz meist sehr dürftig ist.

 

Eine Risikolebensversicherung sollte jede Lebensgemeinschaft im Interesse der Hinterbliebenen abschließen.

 

PS: Nicht jeder muss meiner Meinung sein, welche Versicherungen sinnvoll oder nicht sinnvoll sind. Meine Lebens- und Berufserfahrung geben mir aber in den Ausführungen recht.